VDES Meisterschaft Badminton in Karlsruhe

19. Juni 2022 | Informationen

Erfolgreicher Neustart im Badminton


Nachdem die VDES-Meisterschaft Badminton im April 2020 der Corona-Pandemie zum Opfer fiel, wurde das Turnier in Karlsruhe im zweiten Anlauf zur Erfolgsgeschichte. Spannende Spiele, gute Organisation und die freundschaftliche Atmosphäre unter den Kolleg:innen sind inzwischen Markenzeichen unserer Sportart.

Am Freitag, 17.06.2022 um 14.00 Uhr startete die Veranstaltung mit dem Treffpunkt im Ibis-Hotel. Die Teilnehmenden waren froh, die bekannten Gesichter wieder zu sehen und die Debütanten wurden schnell in die DB-Badmintonfamilie integriert. Insgesamt 45 Anmeldungen nach zwei Jahren Zwangspause waren ein gutes Ergebnis, dass sicherlich im nächsten Jahr gesteigert werden kann.
Nach einer gemeinsamen Straßenbahn-Fahrt startete das Turnier mit den Doppeldisziplinen. Unterteilt in Spielklasse 1 (Mannschaftsspieler) und Spielklasse 2 (Hobbyspieler) starteten die Damen- und Herrendoppel. Vom Turnierleiter Klaus Blatt (VDES-Sportfachwart Badminton) wurde für jede Disziplin ein Spielmodus festgelegt, der jedem Teilnehmenden mindestens drei Spiele garantierte.

Nach vier Stunden Wettkampf mit spannenden und anstrengenden Spielen, bei Temperaturen von über 30 Grad, hatten sich die Teilnehmenden neben einer erfrischenden Dusche, einen schattigen Platz im Biergarten bei gutem Essen und kühlen Getränken verdient. 
Am Samstag, 18.06.2022 wurden bei tropischen Temperaturen die Damen- und Herreneinzel gespielt. Sieben Stunden, nur unterbrochen durch ein Mittagessen, kämpften die Teilnehmenden in fairen Wettkämpfen um die Titel in beiden Spielklassen.

Nach dem Abendessen im Biergarten fand dann die Siegerehrung statt. Auch der frisch gekürte Regionalleiter (Region Südwest) Martin Bieser schaute sich die Spiele an und war bei den Ehrungen mit dabei. Alle Platzierungen wurden verkündet und die Erstplatzierten erhielten Urkunde, Medaille sowie anerkennenden Applaus. Viel Lob bekam Henry Fischer (VDES-Sportmanager Region Südwest) für die gute Organisation und ein großes Dankeschön ging an die Karlsruher Kollegen Nils Koepke und Markus Gänger, die die Halle organisiert und hergerichtet hatten. 
Nach einem gemütlichen Abend verabschiedeten sich die Teilnehmenden mit dem Wunsch und der Hoffnung auf ein Wiedersehen zum DB Cup Badminton im kommenden Jahr.

 

Hier findest du alle Bilder der Spiele

Mehr Infos aus der Region Südwest

< Zurück zur Übersicht