Selbstbehauptung & Selbstverteidigung für DB-Betriebe



Unsere Sport- und Gesundheitsmanager:innen organisieren auch Seminare zur Selbstbehauptung und Selbstverteidigung, die auf die einzelnen DB-Geschäftsfelder zugeschnitten sind.

Die Seminare werden nach Absprache bundesweit angeboten und von qualifizierten Trainer:innen angeleitet, dauern 1 Tag und können "vor Ort" an Ihrem Standort durchgeführt werden.

Voraussetzung dafür ist, dass sich mindestens 8 berechtigte Personen für einen Termin zusammenfinden. Der VDES kann dann die Seminarinhalte auf die individuellen Bedürfnisse und Anforderungen der Gruppe abstimmen.

Preise
Für Mitglieder der Gewerkschaft EVG, die in Unternehmen beschäftigt sind, bei denen der "Sozialsicherungs-TV" gilt, sind diese Seminar kostenfrei - die Seminargebühren übernimmt der Fonds soziale Sicherung nach Absprache.

Alle anderen Kolleginnen und Kollegen können ebenfalls teilnehmen, müssen die Kosten allerdings selbst tragen.

Anmeldung
Der VDES und Fonds soziale Sicherung bieten die Möglichkeit, sich über einen Online-Antrag oder über ein .pdf-Formular bundesweit für Seminare zur Selbstbehauptung & Selbstverteidigung anzumelden.

Bitte beachten Sie unbedingt folgende Hinweise zur Anmeldung:
1.) Bitte stimmen Sie sich vor Antragstellung mit dem VDES über mögliche Termin und Seminarinhalte sowie weitere organisatorische Fragen ab:
Email: info@vdes.org, Tel.: 0162 - 262 3682

2.) Lassen Sie sich Ihre Mitgliedschaft in der Gewerkschaft von der EVG bestätigen.

3.) Den vollständig ausgefüllten Antrag senden Sie entweder online an den Fonds soziale Sicherung, per Email oder per Post (Fonds soziale Sicherung, Weilburger Str. 24, 60326 Frankfurt am Main).

4.) Nach erfolgreicher Prüfung des Antrags durch den Fonds erhält der/ die Antragsteller:in eine Förderzusage und der VDES eine Kostenübernahmeerklärung zugesendet.

Wir freuen uns, Sie bald bei einem unserer Seminare begrüßen zu dürfen und stehen Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung.